Binance verzeichnet größten Stablecoin-Abfluss

Zuletzt Aktualisiert: 4 April 2023

Die Kryptowährungsbörse Binance hat laut einem Bericht von Glassnode ihren größten Stablecoin-Nettoabfluss erlebt. Obwohl Binance in den letzten Monaten Nettozuflüsse von Bitcoin verzeichnete, haben Investoren Stablecoins mit einer Rate von 295 Millionen Dollar pro Tag von der Börse abgezogen.

Regulatorischer Druck auf Binance

Binance war in diesem Jahr unter regulatorischem Druck seitens der US-Regierung, einschließlich einer CFTC-Klage gegen CEO Changpeng Zhao wegen angeblicher Verstöße gegen den Derivatehandel.

Analyse der Geldströme von Glassnode

Glassnode untersuchte die Geldströme in und aus Binance, um zu sehen, wie der Markt über die regulatorischen Unsicherheiten denkt. Der relevante Indikator ist das “Binance Net Flow Volume”, das den Nettobetrag einer Kryptowährung misst, der in die Wallets der Börse ein- oder austritt.

Große Stablecoin-Abflüsse

Die Grafik von Glassnode zeigt, dass das Binance-Netflow-Volumen für alle Stablecoins in letzter Zeit größere negative Ausschläge als positive erlebt hat. Investoren ziehen Stablecoins mit einer Rate von 295 Millionen Dollar pro Tag von der Kryptowährungsbörse ab. Dies ist der größte Stablecoin-Nettoabfluss, den die Plattform bisher erlebt hat.

Keine ähnlichen Trends bei Bitcoin und Ethereum

Interessanterweise haben Bitcoin und Ethereum, während Stablecoins von der Börse abgezogen werden, keinen ähnlichen Trend bemerkt. Binance hat in den letzten Monaten Nettozuflüsse von Bitcoin verzeichnet. Die Ethereum-Reserven haben sich dagegen nur seitwärts bewegt.

Anleger zeigen Besorgnis

Trotz der sich entwickelnden Reibung zwischen Binance und den Regulierungsbehörden scheinen Anleger weiterhin Besorgnis über die Börse zu zeigen. Glassnode schlussfolgert, dass die Plattform in erster Linie eine Stablecoin-Umschichtung erlebt und die größte zentralisierte Börse auf dem Markt bleibt.

Binance muss möglicherweise weitere regulatorische Herausforderungen bewältigen, aber es bleibt abzuwarten, ob dies Auswirkungen auf die Anzahl der Nutzer haben wird, die auf der Plattform handeln.

Investoren, die auf der Suche nach einer Alternative zu Binance sind oder einfach nur ihr Portfolio diversifizieren möchten, können auf Plattformen wie Bitcoin Buyer oder Crypto Investor zugreifen. Diese Online-Broker bieten eine Vielzahl von Vermögenswerten und Instrumenten zum Handeln, einschließlich Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum, sowie Aktien, Rohstoffe und Forex. Mit ihren benutzerfreundlichen Oberflächen und fortschrittlichen Handelstools können Anleger ihre Handelsstrategien optimal umsetzen und von den volatilen Märkten profitieren.

Author
  • Lukas Hofmann

    Lukas Hofmann schreibt nun schon seit über einem Jahr Artikel für Indexuniverse. Als studierter Wirtschaftsinformatiker mit Schwerpunkt Finanzmärkte beschäftigt er sich intensiv mit Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie.

    Neben seiner Tätigkeit als freier Wirtschaftsjournalist berät er auch Unternehmen zum Einsatz von Krypto-Assets. Er findet es sehr beeindruckend zu sehen, wie Kryptowährungen in unserer Gesellschaft werden.

    Neben dem Schreiben von Artikeln liebt er Fußball und Poker. Mit seiner umfassenden Expertise im Kryptobereich gelingt es ihm, auch komplexe Sachverhalte allgemeinverständlich aufzubereiten.

error: Alert: Content is protected !!