Bitcoin Evolution – Kosten und Gebühren

Zuletzt Aktualisiert: 24 Februar 2024

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Bitcoin-Handel und der Evolution? Evolution meint die Anpassungsfähigkeit von Lebewesen an ihre Umgebungsbedingungen, um sich weiter zu entwickeln. Gleichzeitig setzen sich die Lebewesen durch, die sich am besten anpassen können.

Kann man diese Theorie von Darwin nun auch auf das Bitcoin-Traden übertragen, zumindest als Metapher? Also es geht schon um eine Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten und der Anhäufung der eigenen Gewinne und genauso wie bei der Evolution ist das von verschiedenen, begünstigenden Faktoren abhängig.

Dennoch wird man nicht unbedingt allein gelassen und ist nicht weiter entwicklungsfähig, wenn einmal etwas aus Zufall schief geht. Den Verlust selbst kann man auch regulieren, indem man zum Beispiel weniger Geld zum Handeln einsetzt.

Bitcoin Evolution Vorteile

Und es kann immer noch eine Kontrolle über die Bots durch eigene Parameter geben, womit man das automatisierte Handelssystem zu einem gewissen Teil lenken kann.

Dennoch wird bei diesem System und besonders bei einer dezentralen Kryptowährung der Eindruck erweckt, es gäbe etwas, worüber man keine Kontrolle hat, was die einzelnen Lebewesen und Nutzer lenkt. In gewisser Weise stimmt das auch, weil der Bitcoin-Kurs sehr wechselhaft sein kann.

Dennoch haben die Bots als andere “Lebewesen” mehr Möglichkeiten als der Mensch, um Risiken und Möglichkeiten zum Handeln und Verkaufen auf Bitcoin Evolution zu erkennen.

Das tun sie mithilfe von “News Spies”, die auf die aktuellsten Neuigkeiten und wirtschaftlich-finanziellen Möglichkeiten aus den globalen Nachrichten, dem Finanzindex und den Auslandsmärkten reagieren.

Die Broker bestätigen dann diese Informationen, damit sie legitim und vertrauensstiftend sind. Damit werden manuelle Handelsprozesse deutlich beschleunigt und das automatische System erkennt Lücken von Möglichkeiten, die man sonst nicht erkennen würde.

Die Software verspricht Rendite bis 90 %, also fast eine Verdoppelung des Einsatzes. Dennoch muss bei der kostenlosen Registrierung immer auch bedacht werden, dass die Nutzung des Programms beziehungsweise der Handel mit Kryptowährungen einem generellen Risiko unterliegt, dem man sich selbst aussetzt.

Tipp: Melden Sie sich noch HEUTE bei Bitcoin Evolution an. Ab dem 01.03.2024 ist die kostenlose Testversion leider nicht mehr verfügbar. Klicken Sie JETZT hier und sichern Sie sich die kostenlose Testversion.

Deshalb wird empfohlen, erst einmal kleinere Beträge einzusetzen. Der Mindestbeitrag beziehungsweise Einsatz zur Nutzung der Programm beträgt 250 Dollar und man sollte nicht unbedingt höher als diese Summe gehen, um das Risiko gering zu halten.

Zwar gibt es einen geringeren Gewinn dadurch, aber auch weniger Verluste, falls einmal etwas schief geht und der Kurs zu starken Schwankungen unterliegt, was man nicht immer voraussehen kann (auch nicht der Bot, obwohl der versuchen wird, die Handelsmöglichkeiten dem Kursverlauf anzupassen und neue und andere Meldungen dem Broker vorzulegen).

Wenn man noch nicht genug Vertrauen gegenüber dem automatischen Handelssystem hat, kann man nach der Registrierung (und dem Erhalt des Bestätigungscodes) auch ein Demokonto testen, um die zukünftigen “Gebühren” beziehungsweise Verluste erst einmal zu bannen und sich mit dem Programm vertraut zu machen, wie man die Parameter einstellt und die Bots und Broker testweise funktionieren.

Das spricht zudem für die Seriösität des Programms, dass einem die Wahl lässt, ob man sich das auf Bitcoin-Geschäft einlassen möchte oder nicht.

Author
  • Luke Handt

    Luke Handt is a seasoned cryptocurrency investor and advisor with over 7 years of experience in the blockchain and digital asset space. His passion for crypto began while studying computer science and economics at Stanford University in the early 2010s.

    Since 2016, Luke has been an active cryptocurrency trader, strategically investing in major coins as well as up-and-coming altcoins. He is knowledgeable about advanced crypto trading strategies, market analysis, and the nuances of blockchain protocols.

    In addition to managing his own crypto portfolio, Luke shares his expertise with others as a crypto writer and analyst for leading finance publications. He enjoys educating retail traders about digital assets and is a sought-after voice at fintech conferences worldwide.

    When he's not glued to price charts or researching promising new projects, Luke enjoys surfing, travel, and fine wine. He currently resides in Newport Beach, California where he continues to follow crypto markets closely and connect with other industry leaders.

error: Alert: Content is protected !!