Was ist der Wert eines Bitcoins?

Zuletzt aktualisiert: 16 Juni 2024

Wir schauten auf ob Bitcoin Geld ist im Teil 6 des Bitcoin-Grundlagenserie; In Teil 7 werden wir uns ansehen, wie viel Bitcoin wert ist.

Aufgrund des Whitepapers von Satoshi Nakamoto und des Minings des Genesis-Blocks wurde Bitcoin bei seiner Einführung erstmals für 1 Cent USD für 1 BTC verkauft.

Wie hoch ist der aktuelle Wert von Bitcoin?

Der Preis von Bitcoin ist in den letzten drei Jahren dramatisch gestiegen, was zu erheblichen Gerüchten und Hypes geführt hat, die das Mysterium und die Intrige rund um digitale Währungen noch verstärkt haben. Der Preis von Bitcoin ist im Jahr 2018 dramatisch gesunken und die Währung versucht seitdem, auf den Märkten Unterstützung und Durchbruchswiderstand zu finden.

Woher kommt der Wert von Bitcoin?

Die jüngsten Preisspitzen bei Bitcoin könnten den Eindruck erwecken, dass Kryptowährungen ein Vakuum sind, in dem plötzlich neues Geld aus dem Nichts „produziert“ wird und dass Anleger möglicherweise „schnell reich werden“, indem sie kleine Beträge in Bitcoin investieren und enorme Renditen erzielen.

Das ist jedoch nicht immer der Fall. Der Wert von Bitcoin wird durch die Investition und Nutzung der Gemeinschaft definiert und durch die Verteilung neuer Bitcoins auf dem Markt durch den Mining-Prozess aufrechterhalten.

Wie wir in Ist Bitcoin eine Währung? gesehen haben Die Fähigkeit einer Währung, als Wertaufbewahrungsmittel, Tauschmittel und Rechnungseinheit zu fungieren, bestimmt ihren Wert. Mit anderen Worten: Wenn Menschen auf der ganzen Welt morgen aufhören würden, den US-Dollar zu verwenden, und ihn für wertlos erklären würden, würde der Wert der Währung sinken, weil niemand sie besitzen, handeln oder ausgeben möchte.

Der Preis von Bitcoin ist gestiegen

Die Kryptowährung erlebte ihren ersten bedeutenden Anstieg im Jahr 2011, als sie einen Wert von rund 1 USD pro 1 BTC erreichte; Zu dieser Zeit lockte die Medienberichterstattung über die Gewinne von Bitcoin neue Nutzer an, was dazu führte, dass der Preis auf bis zu 30 USD pro 1 BTC stieg, bevor es zu einem massiven Absturz kam, bei dem der Wert bis auf etwa 2 USD abstürzte.

Bitcoin hat (meiner Meinung nach) drei bedeutende Preissteigerungen erlebt. Neue Investoren kaufen Bitcoin in der Regel mit einer Ausstiegsstrategie im Hinterkopf, damit die Kryptowährung mit zunehmender Beliebtheit in US-Dollar an Wert gewinnt.

Ein Investor könnte beispielsweise Bitcoin gekauft haben, als es 1 USD kostete, und planten, es zu verkaufen, als es 30 USD pro Münze erreichte. Der Anleger sollte zum Zeitpunkt des Ausstiegs eine 30-fache Rendite auf seine ursprüngliche Investition erzielt haben.

Wie dieser Prozess in der Vergangenheit gezeigt hat, haben sich Medien auf der ganzen Welt darauf konzentriert, die Höhen und Tiefen von Bitcoin zu erkunden. Die Innovation der Kryptowährung, die interessante technologische Grundlage und die Bereitschaft der Anleger, die Kryptowährung zu kaufen, haben in der Vergangenheit zu einer sogenannten Werbeschleife geführt. Das bedeutet, dass wir damit rechnen können, dass der Wert von Bitcoin mit der Zeit steigt, je „öffentlicher“ (oder akzeptierter) er wird.

Die Verwendung von Bitcoin wird letztendlich über seinen Wert entscheiden. Seit 2009 scheint sich Bitcoin als eine Art „digitales Gold“ etabliert zu haben, bei dem Anleger Aktien (Bitcoins) kaufen und diese dann mit Gewinn verkaufen können, sobald ihr Wert gestiegen ist.

Als gemeinschaftliches Währungsnetzwerk kann Bitcoin jedoch am meisten davon profitieren, wenn es als traditionelle Währung zum Kauf von Produkten oder Dienstleistungen verwendet wird. Wir haben gesehen, dass große Unternehmen wie Microsoft und PayPal in den letzten Jahren Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren, was bedeutet, dass der Wert oder „Wert“ der Kryptowährung in die Höhe schnellen könnte, wenn sie zu einem allgemein anerkannten Transaktionsmittel wird.

Wie viel wird Bitcoin in Zukunft wert sein?

Investoren und Experten haben weltweit über den endgültigen Wert von Bitcoin debattiert. Vereinfacht ausgedrückt können wir möglicherweise keinen soliden Wert ermitteln.

Aufgrund seiner Natur als Peer-to-Peer-Währungsnetzwerk, das auf Kryptografie basiert, wird Bitcoin seit langem als spekulative Investition eingestuft. Grundsätzlich wird der letztendliche Wert von Bitcoin mit ziemlicher Sicherheit von Investoren, Regierungen und Institutionen auf der ganzen Welt bestimmt, die ihr Interesse signalisieren, das Geld zu kaufen oder zu verwenden.

Bitcoin hat großes Potenzial als dezentrales weltweites Netzwerk, in dem Parteien im Durchschnitt in weniger als fünfzehn Minuten interagieren und Zahlungen abwickeln können. Da Regierungen oder Zentralbanken keinen Einfluss auf Bitcoin haben, ist es nicht anfällig für dieselben politischen oder ökologischen Faktoren, die den Wert von Fiat-Währungen oder kostbaren Rohstoffen wie Gold beeinflussen können.

Der Wert des Bitcoin-Konsenses

Stattdessen wird der Wert von Bitcoin in erster Linie durch Konsens festgelegt: Die Vereinbarung der Menschen weltweit, ihn als Wertaufbewahrungsmittel und Handelsmedium zu nutzen, bestimmt den Wert jedes Bitcoins.

Verschiedene Menschen auf der ganzen Welt haben ihre eigenen Standpunkte. Milliardäre Investoren wie John McAfee haben öffentlich erklärt, dass ein Bitcoin bis Ende 2020 eine Million Dollar wert sein wird. Andere, wie Warren Buffet, glauben, dass Bitcoin nur eine Spekulationsblase ist, die in der kommenden Zukunft keine nennenswerten Beträge wert sein wird .

Einzelne Anleger werden in der Zwischenzeit ihre eigene Ausstiegsstrategie entwickeln, bei der sie bereit sind, den Markt zu verlassen und alle mit ihren Investitionen erzielten Einnahmen zu „banken“.

In Kombination mit der anhaltenden Publizität werden diese Faktoren über den zukünftigen Wert von Bitcoin entscheiden, da Menschen weltweit ihn entweder als neuen Standard übernehmen oder ihn vollständig zugunsten alternativer Kryptowährungen, herkömmlicher Fiat-Währungen oder Edelmetalle aufgeben.

Wird Bitcoin ein Flop sein?

In Zukunft könnten wir Szenarien erleben, in denen der Wert von Bitcoin schwindet und sein Wert in Vergessenheit gerät, in denen die Kryptowährung neben anderen Fiat-Währungen als „Randwährung“ verwendet wird oder in denen Parteien auf der ganzen Welt Bitcoin als neuen weltweiten Zahlungsstandard akzeptieren .

Der Wunsch der Parteien, Bitcoin als Währung zu akzeptieren, und die Bereitschaft von Unternehmen, Zentralbanken und Regierungen, in Bitcoin zu investieren oder seine Verwendung zu akzeptieren, sind heute die wichtigsten Determinanten für den Wert von Bitcoin in der Zukunft.

In diesem achten Teil unserer Bitcoin Basics-Reihe, werden wir uns ansehen wie man Bitcoin kauft und verkauft.

Autor
  • Luke Handt

    Luke Handt ist ein erfahrener Kryptowährungsinvestor und -berater mit über sieben Jahren Erfahrung im Bereich Blockchain und digitale Vermögenswerte. Seine Leidenschaft für Krypto begann während seines Informatik- und Wirtschaftsstudiums an der Stanford University in den frühen 7er Jahren.

    Seit 2016 ist Luke ein aktiver Kryptowährungshändler und investiert strategisch in große Münzen sowie aufstrebende Altcoins. Er kennt sich mit fortgeschrittenen Krypto-Handelsstrategien, Marktanalysen und den Nuancen von Blockchain-Protokollen aus.

    Neben der Verwaltung seines eigenen Krypto-Portfolios teilt Luke sein Fachwissen als Krypto-Autor und -Analyst für führende Finanzpublikationen mit anderen. Es macht ihm Spaß, Einzelhändler über digitale Vermögenswerte aufzuklären, und er ist eine gefragte Stimme auf Fintech-Konferenzen weltweit.

    Wenn er nicht gerade an Preistabellen festhält oder vielversprechende neue Projekte recherchiert, genießt Luke das Surfen, Reisen und guten Wein. Derzeit lebt er in Newport Beach, Kalifornien, wo er die Kryptomärkte weiterhin aufmerksam verfolgt und sich mit anderen Branchenführern austauscht.