Crypto Revolt – Wie hoch ist der Mindesteinsatz?

Zuletzt aktualisiert: 19 Mai 2024

Vom Geheimtipp zum allgegenwärtigen Standard: Kryptowährungen haben sich in Rekordzeit etabliert und die Finanzwelt in ihren Grundfesten erschüttert. Auch heute noch sind unzählige Anleger daran interessiert, in Bitcoin und Co. zu investieren.

Doch wo soll man anfangen, wenn es aus Zeitgründen nicht möglich ist, den Markt auf eigene Faust auf seine Vor- und Nachteile zu untersuchen?

Unser Tipp: Crypto Revolt! Die automatische Handelssoftware übernimmt Ihre Arbeit und initiiert Trades dann, wenn die Erfolgsaussichten besonders gut sind. Als Anleger sind Sie weder verpflichtet, viel Zeit zu opfern noch auf Marktsignale zu reagieren.

Sie profitieren von hohen Renditen, ohne den sprichwörtlichen Finger zu rühren. Wir haben uns angeschaut, mit welchen Kosten Sie bei der Nutzung rechnen müssen Crypto Revolt.

So hoch ist der Mindesteinsatz Crypto Revolt

Crypto Revolt minimiert das Risiko und maximiert die Gewinnchancen für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Aber ganz ohne Risiko kann diese Software natürlich nicht funktionieren. Jeder Investor muss ein Risiko eingehen und mindestens einen Trade tätigen.

 

Crypto Revolt - Wie hoch ist der Mindesteinsatz?

Den Betreibern ist es ein Anliegen, die App für alle Interessierten erschwinglich zu machen. Aus diesem Grund beträgt der Mindesteinsatz nur 250 Euro.

Sobald der Betrag bezahlt ist, steht es Ihnen frei, mit dem zertifizierten Online-Broker zu verhandeln Crypto Revolt kooperiert. Sie können entweder Ihre eigenen Fähigkeiten testen oder der Software vertrauen.

Ebenso können Sie entweder das Risiko streuen oder alles auf eine Karte setzen. Dank der mobilen Umsetzung können Sie auf Ihrem Weg zu ersten Erfolgen sogar bequem auf Ihr Smartphone oder Tablet zugreifen.

Üben Sie mit dem kostenlosen Demokonto

Beim Handel mit Kryptowährungen ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Dementsprechend lohnt es sich zu üben und Erfahrungen zu sammeln. Glücklicherweise bietet der Online-Broker ein Demokonto an, das genauso kostenlos ist wie die Nutzung der App.

Sie möchten Ihr hart verdientes Geld nicht gleich aufs Spiel setzen? Kein Problem: Sie können so lange üben, bis Sie sich bereit fühlen.

Sie werden schnell merken, wie gut die Software funktioniert und dass die Erfolgsquote von über 90 Prozent keine leere Werbephrase ist. Mit etwas Glück haben Sie bereits nach wenigen Trades Ihr Spielgeld vervielfacht.

Und wer weiß: Vielleicht sind Sie auch mit echtem Geld nur noch einen erfolgreichen Trade von einem großen Fang entfernt.

TIPP: Für e-news registrieren Crypto Revolt HEUTE ([aktuelles_Datumsformat='dmY']). Ab 27.05.2024 the Die kostenlose Testversion ist leider nicht mehr verfügbar. Klicken JETZT hier, um die kostenlose Testversion zu erhalten.

Sind hohe Renditen garantiert? Crypto Revolt?

Es ist durchaus möglich, dass Sie Ihr Vermögen in Rekordzeit verdoppeln. Aber natürlich sollte man sich immer darüber im Klaren sein, dass der Handel mit Kryptowährungen rein spekulativ ist.

Es gibt keine Garantie dafür, dass beispielsweise Bitcoin ein weiteres Mal durch die Decke schießt und jeden Anleger, der Zeit investiert, reich macht. Man kann viel und schnell gewinnen – aber auch alles verlieren.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Erwartungen anzupassen und nur mit Geldern zu handeln, die Sie im Verlustfall problemlos abschreiben können. Sie sollten weder Ihre Ersparnisse opfern noch damit rechnen, in kürzester Zeit Millionär zu werden.

Sogar die Software irrt mit ihren Prognosen hin und wieder.

Autor
  • Luke Handt

    Luke Handt ist ein erfahrener Kryptowährungsinvestor und -berater mit über sieben Jahren Erfahrung im Bereich Blockchain und digitale Vermögenswerte. Seine Leidenschaft für Krypto begann während seines Informatik- und Wirtschaftsstudiums an der Stanford University in den frühen 7er Jahren.

    Seit 2016 ist Luke ein aktiver Kryptowährungshändler und investiert strategisch in große Münzen sowie aufstrebende Altcoins. Er kennt sich mit fortgeschrittenen Krypto-Handelsstrategien, Marktanalysen und den Nuancen von Blockchain-Protokollen aus.

    Neben der Verwaltung seines eigenen Krypto-Portfolios teilt Luke sein Fachwissen als Krypto-Autor und -Analyst für führende Finanzpublikationen mit anderen. Es macht ihm Spaß, Einzelhändler über digitale Vermögenswerte aufzuklären, und er ist eine gefragte Stimme auf Fintech-Konferenzen weltweit.

    Wenn er nicht gerade an Preistabellen festhält oder vielversprechende neue Projekte recherchiert, genießt Luke das Surfen, Reisen und guten Wein. Derzeit lebt er in Newport Beach, Kalifornien, wo er die Kryptomärkte weiterhin aufmerksam verfolgt und sich mit anderen Branchenführern austauscht.

Fehler: Alarm: Inhalt ist geschützt !!