Jesse Powell, CEO der Bitcoin Börse Kraken, tritt zurück

Zuletzt Aktualisiert: 22 September 2022

Jesse Powell tritt als CEO der Krypto Börse Kraken zurück.

Kraken

Powell ist der Mitbegründer der US Börse. Kraken wurde 2011 gegründet und war eine der ersten Bitcoin Börsen, die in die Preisindizes von Bloomberg aufgenommen wurden.

Das Wall Street Journal schreibt, dass CEO Powell als CEO zurücktreten wird. Er wird jedoch weiterhin Vorsitzender des Verwaltungsrats bleiben. Außerdem wird der normalerweise relativ unsichtbare, aber freimütige Gründer weiterhin an der Produktentwicklung arbeiten.

Der derzeitige Chief Operating Officer von Kraken, Dave Ripley, wird die Position des CEO übernehmen, sobald ein Nachfolger für seine Position gefunden ist.

Powell bestätigte die Nachricht auf seinem Twitter Account.

Kontroverse

Powell geriet im vergangenen Jahr aufgrund von Äußerungen mehrfach unter Beschuss. Im Juni kritisierte er “wütende Aktivisten” innerhalb seines Unternehmens. Er sagte seinen unzufriedenen Mitarbeitern, sie sollten besser kündigen, was eine gesellschaftspolitische Debatte auslöste.

Einen Monat später geriet Kraken in den Mittelpunkt einer Untersuchung des US Finanzministeriums. Es sollen Nutzer aus dem Iran auf der Plattform aktiv gewesen sein, was wiederum gegen internationale Sanktionen verstößt.

Laut Powell waren die Kontroversen nicht der Grund für seine Entscheidung, als CEO abzutreten. Nach eigenen Angaben hatte er diesen Schritt bereits vor mehr als einem Jahr intern angekündigt. Was aber ist der Grund für seinen Schritt? Langeweile.

“Je größer das Unternehmen geworden ist, desto anstrengender wurde es für mich und desto weniger Spaß machte es mir”, sagt er.

Anfang dieses Jahres erhielt Kraken eine Routingnummer im Bundesstaat Wyoming, wo es zuvor eine Banklizenz erhalten hatte. Damit bewegt sich das Unternehmen von der Kryptoindustrie zunehmend in Richtung traditionelles Bankwesen.

Aber auch an der Bitcoin Front ist Kraken sehr aktiv. In diesem Jahr wurde zum Beispiel das Lightning Netzwerk für billige und schnellere Zahlungen integriert.

Author
  • Ivan Brightly

    Ivan Brightly is a leading cryptocurrency analyst and author with over 5 years of experience in the blockchain and digital asset space. He previously served as a senior analyst at a major cryptocurrency hedge fund where he led quantitative research and trading strategy development.

    Ivan holds a Master's degree in Finance from the London School of Economics and a Bachelor's in Computer Science from Stanford University. He is frequently invited to speak at fintech and blockchain conferences worldwide on topics spanning cryptocurrency trading, blockchain technology, and the future of digital assets.

    Ivan's commentary has been featured in several major finance and technology publications including Forbes, Bloomberg, and CoinDesk. He is considered one of the most insightful voices analyzing new developments in the cryptocurrency and blockchain industry.

error: Alert: Content is protected !!