Wer wird die Regulierungsbehörde für den Kryptomarkt in den Vereinigten Staaten sein?

Zuletzt Aktualisiert: 19 Juni 2022

Die CFTC ist an der Rolle der Regulierungsbehörde für den Kryptomarkt in den Vereinigten Staaten interessiert. Dies entspricht einer Empfehlung aus dem Gesetzentwurf, der die Kryptomärkte regulieren soll.

Krypto-Branche will die CFTC

Aus dem Krypto-Sektor und von Politikern gibt es Forderungen, dass die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) zu einer Regulierungsbehörde wird, sagt Summer Mersinger, Kommissarin bei der CFTC. Das würde eine Ausweitung der Befugnisse bedeuten, da die CFTC jetzt die Derivatemärkte überwacht.

Wichtige Akteure des Krypto-Sektors unterstützen die Idee, die CFTC als ihre Regulierungsbehörde einzusetzen, und auch der von den Senatoren Cyntia Lummis (Republikanerin aus Wyoming) und Kirsten Gillibrand (Demokratin aus New York) vorgeschlagene Gesetzentwurf sieht dies vor. Bislang war vor allem die Securities and Exchange Commission (SEC) damit beschäftigt, die Regulierung von Krypto-Unternehmen durchzusetzen.

“Man sieht, wie sich die Branche um die CFTC schart, damit diese die primäre Regulierungsbehörde wird”, sagt Mersinger.

Ein anderer Ansatz als bei der SEC

Die Organisation selbst hat begonnen, die Möglichkeiten zu untersuchen, eine aktive Rolle bei Kryptowährungen zu übernehmen. Zu diesem Zweck untersuchen die Mitarbeiter Teilbereiche wie den Krypto Spothandel. Mersinger sagte, dass ihre Behörde traditionell nicht den Krypto-Spot Handel reguliert und dass die Untersuchung nur vorläufige Schlussfolgerungen liefert.

“Wir sind eine starke Regulierungsbehörde, aber die Parteien, die bei uns registriert sind, haben immer noch einen großen Spielraum”, sagt Mersinger. “Sie sind sehr an dieser Art von Ansatz interessiert, im Gegensatz zu dem Top-Down-Ansatz einiger anderer Regulierungsbehörden.”

Mersinger erwähnt damit nicht die SEC, scheint aber die Stimmung in der Krypto-Branche ganz gut zusammenzufassen. Ihr Kollege Rostin Behnam, Vorsitzender der CFTC, sagte gestern auf einer Veranstaltung, dass er von Lummis’ Gesetzesvorschlag angetan sei.

Das Gesetz “würde der CFTC die Befugnis geben, Vorschriften zu erlassen und Parteien zu regulieren”, sagte Behnam. Und da die Industrie auch Gebühren für die Aufsicht erhebt, die die Behörde finanziert, könnten auch Mitarbeiter eingestellt werden, “damit wir den Markt auch richtig regulieren können”, so Behnam.

Author
  • Ivan Brightly

    Ivan Brightly is a leading cryptocurrency analyst and author with over 5 years of experience in the blockchain and digital asset space. He previously served as a senior analyst at a major cryptocurrency hedge fund where he led quantitative research and trading strategy development.

    Ivan holds a Master's degree in Finance from the London School of Economics and a Bachelor's in Computer Science from Stanford University. He is frequently invited to speak at fintech and blockchain conferences worldwide on topics spanning cryptocurrency trading, blockchain technology, and the future of digital assets.

    Ivan's commentary has been featured in several major finance and technology publications including Forbes, Bloomberg, and CoinDesk. He is considered one of the most insightful voices analyzing new developments in the cryptocurrency and blockchain industry.

error: Alert: Content is protected !!